Besichtigung der Mittenwalder Privatbrauerei

20.08.2010


images/Brauerei_Mittenwald

Die Mittenwalder Privatbrauerei ist die höchstgelegene Privatbrauerei Deutschlands. Im Jahre 2008 feierte die Brauerei ihr 200-jähriges Bestehen.

Die Geschäftsführerin der Mittenwalder Brauerei Marion Neuner begrüßte den Karwendelchor im Brauereimuseum. Dann erzählte sie uns interessante Details aus der über 200-jährigen Geschichte der Brauerei, die seit 1864 im Familienbesitz der Familie Neuner ist.

Dann begann die Bierprobe. Wir durften die verschiedenen Biersorten probieren, die hier in Mittenwald gebraut werden. Natürlich kannten die meisten unserer Sänger schon etliche der Mittenwalder Biersorten. Aber nun bot sich die Gelegenheit, eine Bildungslücke zu schließen. Während der Bierprobe sahen wir einen Film über die handwerkliche Bierherstellung in Bayern.

Mit dem gesungenen Jodler "Der Langenwanger" bedankte sich der Karwendelchor für die Bierprobe.

Marion Neuner erzählte uns dann etwas zu den alten Maschinen und den anderen alten Gegenstände, die die Familie Neuner in den letzten Jahren für das Brauereimuseum gesammelt hat.

Dann begann die Besichtigung der heutigen Brauerei. Wir sahen das Sudhaus, den Lagerkeller und später auch die moderne Abfüllanlage. Im Lagerkeller gab es noch ein "Zwickelbier", ein ungefiltertes und naturtrübes Bier.

Nach über zwei Stunden endete die Brauereibesichtigung.

Wir bedanken uns bei Marion Neuner und der Mittenwalder Brauerei für die interessante Besichtigung.

Wir nutzten die Gelegenheit, um im Biergarten vom Brauerei-Gasthof "Postkeller" noch das eine oder andere köstliche Mittenwalder Bier zu verkosten.

Näheres über die Mittenwalder Brauerei gibt es unter: www.brauerei-mittenwald.de